Über den Dächern in luftigen Höhen

“Über den Dächern, muss die Freiheit wohl grenzenlos sein,….”  Das ist sie in der Tat. Für Frischluftschnuppern mit gigantischer Aussicht gibt es in Barcelona einige wirkliche Hotspots, doch nur einer davon ist ein echter Geheimtipp, der mich sprichwörtlich von den Socken gehaut hat, als ich zum ersten Mal oben stand.

Doch zunächst zu den etwas bekannteren Orten: oben bei der Burg am Berg Montjuic hat man einen wahnsinnigen Blick über Stadt und Meer. Gondeln bringen einen ganz nach oben. Die sind aber teuer und wer noch keine Blasen vom Laufen hat, kann das problemlos auch zu Fuß bewältigen. Die Terrasse im Park Guell, die neben einem super Fotomotiv auch die Künste Gaudis zu bieten hat, ist sicherlich auch eine der bekannteren Aussichtsplattformen der Stadt. Seit Oktober 2014 kostet der Ausblick von der Terrasse aber Eintritt.

Und dann gibt es noch die Bunker del Carmel, die mein absoluter Lieblingsort in ganz Barcelona waren. Sie sind nach wie vor relativ unbekannt, ja,  selbst einige Einheimische hatten zuvor noch nie von diesem Ort gehört. Allerdings sprechen sich die Bunker gerade herum wie ein Lauffeuer und ganz gewiss stehen sie in einigen Jahren in jedem Reiseführer, also los,los…. Schnell jetzt noch hoch.
Doch was macht diesen Platz so besonders?
Die Antwort ist einfach:  ein romantischer Aufstieg zwischen Kakteen, eine 360 Grad- Aussicht über die Stadt und verlassene Betonbunker aus dem 2. Weltkrieg. Oben sitzen junge Leute mit Gitarren, singen und genießen die Freiheit, die dieser magische Ort versprüht. An windigen, kalten Tagen, kann dieser Ort auch eine raue Atmosphäre ausstrahlen und einigen zwielichtige Gestalten begegnet man auch. Der Charme des Ortes ist dennoch unbeschreiblich. Schon beim Aufstieg denkt man sich, es kann doch eigentlich gar nicht mehr schöner werden. Und dann erreicht man das Ziel und doch,  es geht.

Von dort oben eröffnet sich nicht nur ein Blick über die Stadt vor einem, sondern auch auf die dahinter liegenden Stadtviertel, die man bei anderen Aussichtspunkten nicht zu sehen bekommt. Was kann ich mehr dazu sagen? Das Gefühl dort oben zu stehen, sich von dem ganzen Lärm und der Raserei der pulsierenden Stadt abzuheben, Musik zu hören und ein kühles Dosenbier zu schlürfen ist unbeschreiblich.

Nächste U-Bahnstation zu den Bunkern: Alfonso X (gelbe Linie)

 

Bunker de Carmel

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.